Die Wirkungsweise von AGO Quart Schimmelentferner

 

Auf dieser total verwitterten Hofecke haben wir nur einen Teilbereich mit unserer AGO Quart Lösung besprüht. Gut sichtbar ist die ca. 1m² große nasse Fläche im Eckbereich des Hofes. Einen Teil des Holzzaunes haben wir mit eingesprüht, um auch dort etwas gegen die Algen zu tun.

  

Um exakt die Wirkungsweise des Grünbelagentferners zu demonstrieren, haben wir vor der Behandlung die Pflasterflächen nicht mit einem Besen abgefegt. Alle Stöckchen, Dreckpartikel und das Laubblatt sind ein schöner Beweis dafür, dass während der selbsttätigen Reinigung durch AGO Quart nicht durch Schrubben oder den Hochdruckreiniger „nachgeholfen“ wurde.

Hier eine Nahaufnahme von dem Laubblatt und den Erdresten auf den Pflastersteinen. Diese Aufnahme wurde vor dem Besprühen durch AGO Quart gemacht.
Diese Nahaufnahme zeigt denselben Bereich kurz nach dem Besprühen durch AGO Quart.

 

 

Auf dieser Nahaufnahme kann man jetzt gut das Reinigungsergebnis nach 4 Tagen sehen. Das Laubblatt und auch die Erdreste haben sich nicht den kleinsten Milimeter bewegt. Achten Sie bitte auch auf das Fugenmaterial zwischen den Steinen. Die Fugen sind nicht wie nach dem Hochdruckreinigen komplett ausgespült.

Auf dem ersten Bild ist die Hofecke 4 Tage nach der Behandlung mit AGO Quart zu sehen. Deutlicher kann das Ergebnis nicht ausfallen. Alle Flächen, die mit AGO Quart eingesprüht waren, haben sich deutlich gereinigt, auch das Holz. Das zweite Bild wurde dann 14 Tage später aufgenommen, nachdem natürlich auch der Rest der Hoffläche besprüht wurde. Das Reinigungsergebnis ist hervorragend.

Um diese Fläche dauerhaft in dem schönen, sauberen Zustand zu behalten, reicht eine Behandlung im Jahr aus. Kein Schrubben mehr und kein Hochdruckreinigen mehr!

Sie haben selbst gute Erfahrungen gemacht? Dann schicken Sie uns doch Ihre Bilder oder einen Erfahrungsbericht zu. Hier steht, wie es geht.

Desinfektionsreiniger sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.